RBS Logo

 


 

jufo2

  Jugend forscht Schule
Sachsen- Anhalt


 

         

               

 

Mitarbeiter der Deutschen Bank unterstützen unser Gymnasium

Mitarbeiter der Deutschen Bank unterstützen unser Gymnasium

 

Innerhalb der „Social Days“, dem konzernweiten Programm der Deutschen Bank zur Förderung des ehrenamtlichen Engagements ihrer Mitarbeiter, unterstützt das Team der Deutschen Bank Wernigerode das Gerhart-Hauptmann-Gymnasium. Michael Puchta, Filialleiter der Deutschen Bank in Wernigerode, übergab am letzten Schultag eine Spende in Höhe von 1.000 Euro für das Begegnungsprojekt mit einer Schule in Wernigerodes Partnerstadt in Vietnam, Hoi An. Michael Puchta: „Dadurch können die Jugendlichen in verschiedene Kulturen eintauchen und Offenheit und Toleranz leben.“

Derzeit soll die Städtepartnerschaft, die die Stadt Wernigerode zur vietnamesischen Stadt Hoi An pflegt, neben dem politischen, wirtschaftlichen und kulturellen Aspekt auch im schulischen Bereich ausgebaut werden. Sowohl die Stadt Wernigerode als auch die Partnerstadt Hoi An wurden bereits mit dem Deutschen Umweltpreis ausgezeichnet und setzen sich für Nachhaltigkeit ein. Für Ende September ist eine Reise der deutschen Schüler nach Hoi An geplant. Auch in Vietnam ist eine Baumpflanzaktion geplant.

 Zu Ehren dieser Städtepartnerschaft findet  vom 23. - 25. August in Wernigerode das 2. Lampionfest statt. Die Schüler verkaufen auf dem Fest zur Unterstützung der Finanzierung ihrer Reise nach Vietnam selbstgezogene Kräuter an die Besucher. „Mit dem Schüleraustausch machen die Jugendlichen wichtige Erfahrungen und erhalten Einblicke in eine andere Kultur – dadurch werden sie zu weltoffenen und toleranten Erwachsenen. Deshalb unterstützen wir gerne“, ergänzt Michael Puchta.

Zur Pflanzzeit im Spätherbst werden die Teilnehmer der Schülerreise und die Mitarbeiter der Deutschen Bank  gemeinsam im Nationalpark Harz Bäume pflanzen.