Start

Informationen zum Stand der mittelfristigen Schulentwicklungsplanung

Pressemitteilung 04/2023 des Landkreises Harz vom 12.01.2023: Landesschulamt genehmigt Fusion der Gymnasien


Der Kreistag des Landkreises Harz beschloss am 21. September 2022 die mittelfristige Schulentwicklungsplanung. Diese wurde daraufhin zur Genehmigung dem Landesschulamt vorgelegt. Mit Bescheid vom 21. Dezember 2022 hat das Landesschulamt folgende Punkte genehmigt:

Die Fusion der Gymnasien im Mittelzentrum Halberstadt („Martineum“ und „Käthe Kollwitz“) zum Beginn des Schuljahres 2023/2024. [...]

Auch die Gymnasien im Mittelzentrum Wernigerode („Gerhart-Hauptmann“ und „Stadtfeld“) dürfen zum neuen Schuljahr fusionieren. [...]

Die Organisationsverfügung für das Schuljahr 2023/24 zur Fusion der Gymnasien in Halberstadt und Wernigerode ist am 1. Februar Beschlussthema im Kreistag. Zuvor beraten dazu der Bildungsausschuss (23. Januar) sowie der Kreisausschuss (25. Januar).

Quelle: https://www.kreis-hz.de/de/presseinformationen-2023/landesschulamt-genehmigt-fusion-der-gymnasien.html

Wie geht es weiter?
Die beiden kommunalen Wernigeröder Gymnasien werden im Januar 2023 keinen Tag der offenen Tür durchführen. Derzeit wird das Schulprogramm des “neuen” Gymnasiums erarbeitet. Möchten Sie gern Einblick in unser Gebäude haben oder sich über die derzeitigen Bedingungen am Gymnasium Gerhart-Hauptmann informieren, dann laden wir Sie nach vorheriger Absprache am Freitag, den 27.01.2023 ab 14 Uhr zu einem individuellen Rundgang durch unser Gymnasium (Gebäude Heltauer Platz 2) ein. Bitte informieren Sie dazu - sofern noch nicht geschehen - bis spätestens Montag, dem 23.01.2023 um 12 Uhr die Schulsekretariate.

Sollten Sie weitere Fragen haben, informieren Sie sich gern hier auf unserer Schulhomepage.