Start

Klassenarbeiten der Klassenstufen 5-10 (Stand: 29.04.2021 10:15 Uhr)

Da sich unsere Schule im Distanzunterricht befindet, können wir die Schülerinnen und Schüler nach derzeitiger Rechtslage nicht zu Klassenarbeiten in die Schule bestellen. Somit sind alle geplanten Klassenarbeiten der Jahrgänge 5-10 bis auf Weiteres abgesagt. Die jeweiligen Fachlehrer werden sich um andere Möglichkeiten einer Bewertung bemühen.

Viele Grüße, Robert Hausmann

Informationen zum Schulbetrieb vor dem Hintergrund der Änderung des Infektionsschutzgesetzes (Stand: 24.04.2021 16:00 Uhr)

Liebe Eltern, liebe Schüler,

 

wie Sie und wie ihr vielleicht schon der Presse entnehmen konnten und konntet, hat das "Vierte Gesetz zum Schutz der Bevölkerung bei einer epidemischen Lage von nationaler Tragweite" - auch Bundesnotbremse genannt - Auswirkungen auf den Schulbetrieb.

Für den Landkreis Harz bedeutet dies unter Rückgriff auf die aktuellen Inzidenzzahlen, dass mit Wirkung vom Montag, dem 26.04.2021, die Schulen geschlossen bleiben. Auf der Homepage des Ministeriums für Bildung können Sie diese Infomrationen samt eines Schulleiterschreibens nachlesen.

Am späten Freitagabend erreichten unsere Schule nun Ausführungen zur Notbetreuung, die Sie hier nachlesen können. Kurz und knapp zusammengefasst gilt Folgendes:

  • Melden Sie Ihr Kind bitte rechtzeitig vorher an (wie während der letzten Distanzphase bitte bis spätestens Donnerstag 18:00 Uhr an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!)
  • Weisen Sie - erneut - nach, dass Sie zur Aufrechterhaltung der kritischen Infrastruktur gehören (Systemrelevanz)
  • Testen Sie Ihr Kind auch mindestens zweimal wöchentlich und weisen dies durch die Selbstauskunft schriftlich nach.
  • Sobald das Ministerium für Arbeit, Soziales und Integration das versprochene Musterformular für die Anmeldung bereit gestellt hat, werden wir es hier auf der Homepage verlinken.

Die Klassenstufe 11 ist als Abschlussklasse ab Montag in Klassenstärke zurück im Präsenzunterricht.

Am Montag, dem 26.4., beginnen wir mit einer A-Woche und am Montag, dem 3.5., folgt die B-Woche.

Wir befinden uns momentan in einer recht ungewissen Lage, es bedarf dezidierter Hinweise des Landkreises. Sobald diese an uns herangetragen wurden, werden wir Sie weiterhin aktuell informieren. Bitte sehen Sie bis dahin von Nachfragen ab, wir können im Moment auch nur spekulieren.

Bitte schauen Sie regelmäßig auf unserer Schulhomepage nach neuen Informationen, vor allem aber bleiben Sie gesund.

Robert Hausmann, stellv. Schulleiter


 

Elterninformation zur Testpflicht ab dem 19.04.2021 (Stand: 15. April 22:20 Uhr)

Liebe Schülerin, lieber Schüler, sehr geehrte Eltern,

derzeitig gehen wir fest davon aus, dass die neue - bisher nicht veröffentlichte - Eindämmungsverordnung des Landes Sachsen-Anhalt die bereits in dieser Kalenderwoche ein- und wieder ausgesetzte Testpflicht für Schüler beinhalten wird.

 

Dies bedeutet, dass mit Wirkung zum Montag, dem 19. April 2021 die Schule nur betreten darf, wer einen Nachweis darüber hat, dass er einen negativen Coronatest absolviert hat, dessen Ergebnis nicht älter als drei Tage sein darf.

 

Diese Nachweise können Bescheinigungen des Arztes, Nachweise aus einem Testzentrum oder einer Apotheke, Nachweis per PassGo, aber auch eine Selbstauskunft sein.

 

Ein Einlass ins Gebäude wird lediglich durch ein Vorweisen eines solchen Nachweises in Printform möglich sein.

 

Wer einen solchen schriftlichen Nachweis nicht vorweisen kann, wird zum Schutze aller des Schulgeländes verwiesen.

 

Um trotz dieser eintretenden Testpflicht ein wenig Normalität in den Schulalltag einkehren lassen zu können, haben wir uns entschieden, die wichtige Unterrichtszeit auch für eben diesen zu nutzen und keine Selbsttests in der Schule mehr durchzuführen. Jede Schülerin und jeder Schüler sollte sich im häuslichen Umfeld zweimal wöchentlich möglichst nah vor dem Unterricht (am Abend vor dem Präsenztag oder auch am Morgen dessen) selbst testen. Avisierte Testtage sind weiterhin Montag/Dienstag und Mittwoch/Donnerstag. 


Zu diesem Zweck haben die Kinder je nach Gruppeneinteilung heute schon oder werden sie morgen die Testkits (Anleitungsvideo) für die nächste Woche mit nach Hause bekommen.


Sollte Ihr Kind heute oder morgen die Schule nicht besuchen können, so können Sie als Eltern die Testkits in den Sekretariaten der Schule gegen Unterschrift abholen.

 

Im Falle eines positiven Testergebnisses informieren Sie bitte stets zuerst die Schule, damit wir unserer Meldepflicht nachkommen können. Das Gesundheitsamt wird Sie dann kontaktieren.

Mit freundlichen Grüßen

Robert Hausmann, stellv. Schulleiter.

 

Aussetzen der Präsenzpflicht (Stand: 17.03.2021 10:15 Uhr)

Liebe Eltern, liebe Schüler,

 

am heutigen Nachmittag hat die Landesregierung die Präsenzpflicht für Schülerinnen und Schüler in der Sekundarstufe I und Sekundarstufe II ab sofort ausgesetzt. Diese Erklärung ist hier im Original zu lesen.

Das bedeutet, dass dort, wo eingeschränkter Regelbetrieb stattfindet, der reguläre Präsenzunterricht in Halbgruppen und unter Wahrung des Mindestabstands von 1,5 Metern angeboten wird, die Teilnahme daran ist jedoch für die Schülerinnen und Schüler nicht verpflichtend. Schülerinnen und Schüler, die nach Entscheidung ihrer Erziehungsberechtigten in der Betreuung zu Hause sind und nicht am Präsenzunterricht teilnehmen, erhalten für diese Tage Arbeits- und Aufgabenangebote (Hausaufgaben) zur Bearbeitung in der häuslichen Wohnung.

Die Entscheidung darüber, ob vom Aussetzen der Präsenzpflicht Gebrauch gemacht wird, obliegt den Erziehungsberechtigten. Die Entscheidung der Erziehungsberechtigten, dass eine Schülerin oder ein Schüler die Schulpflicht nicht durch die Teilnahme am Präsenzunterricht in der Schule, sondern ausschließlich durch das Erledigen entsprechender Aufgaben zu Hause erfüllt, ist rechtzeitig schriftlich anzuzeigen und für die jeweilige Woche verbindlich. Dies kann schriftlich über die Klassenleitungen oder per Mail an folgende Adresse geschehen: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Ein Anspruch auf Notbetreuung oder Distanzunterricht besteht bei Aussetzung der Präsenzpflicht nicht.

 

Viele Grüße und bleiben Sie gesund, Robert Hausmann


 

Unterrichtsorganisation ab dem 01. März (Stand 24.2.2021)

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern,
 
die Organisation des Unterrichts ab dem 01. März 2021 erfolgt in täglichem Wechsel mit halbierten Lerngruppen (eingeschränkter Regelbetrieb). Um jedem Schüler jeden Unterricht des normalen Stundenplanes zu ermöglichen, werden für alle Klassen zuerst zwei B-Wochen hintereinander stattfinden, gefolgt von zwei A-Wochen.
 
Unten stehende Grafik zeigt, an welchen Tagen man in der Schule ist und an welchen nicht.
 
Grundsätzlich gilt: Gruppe 1 ist in der ersten Woche Montag-Mittwoch-Freitag in der Schule, in der zweiten Woche dann Dienstag-Donnerstag. Für Gruppe 2 findet dieser Rhythmus genau umgekehrt Anwendung.
 
Die Gruppeneinteilung aller Klassen werden hier in Kürze im passwortgeschützten Bereich hinterlegt.
 
Diese Organisationsform gilt nach jetzigem Stand vor dem Hintergrund des Infektionsgeschehens bis auf Widerruf.
"Das Ministerium für Bildung gibt auf der Basis der 7-Tages-Inzidenz der vorherigen sieben Tage jeweils am Donnerstag [...] bekannt, welche der vorstehenden Regelungen in der folgenden Woche für die Schulen in den einzelnen Landkreisen und kreisfreien Städten angewandt werden." Schaut also bitte am Freitag ganz genau auf den Vertretungsplan, welches Modell in der nächsten Schulwoche Anwendung findet.
 
Während Eures Aufenthaltes in der Schule gelten weiterhin die bereits bekannten Hygieneregeln. Helft uns dabei, diese einzuhalten und uns und andere nicht zu gefährden.
 
Über neue Entwicklungen werden wir wie immer hier über die Schulhomepage informieren.
 
Viele Grüße und bitte weiterhin so tapfer und gesund bleiben, Robert Hausmann
 
 
 

Unterrichtsorganisation ab dem 11.01.2021 (Stand: 08.01.2021 16:30 Uhr)

Liebe Eltern und SchülerInnen,

zum Schulbetrieb ab dem 11. Januar ist hier die Homepage des Bildungsministeriums Sachsen-Anhalts verlinkt. Unter diesem Link kann die aktuelle 2. Veränderung der 9. Eindämmungsverordnung nachgelesen werden.

Als konkrete Maßnahmen wurden uns Schulen folgende mitgeteilt:

Für Schülerinnen und Schüler der Klasse 12 wird es ab Montag, dem 11. Januar 2021 Präsenzunterricht nach dem aktuell gültigen Stundenplan geben, beginnend mit einer B-Woche. Die Sportkurse Klasse 12 finden nur theoretisch statt (Raumbekanntgabe über den V-Plan). Der Schüleraufenthaltsbereich im Gebäude der Westernstraße bleibt vorerst geschlossen. Vor Ort gelten weiterhin die bekannten Hygienemaßnahmen.

Nach jetzigem Stand ist das Bestreben erkennbar, alle noch geplanten Klausuren der Klassenstufe 11 auch stattfinden zu lassen. Sobald es neue Informationen diesbezüglich gibt, werden diese hier über die Hompeage kommuniziert.

Die Klassenstufen 5-11 befinden sich ab dem 11.01.2021 vollständig im Distanzunterricht.

Ab Montag wird für Schülerinnen und Schüler, die das 12. Lebensjahr noch nicht vollendet haben, lediglich eine Notbetreuung angeboten. Dazu müssen Eltern bitte bis Donnerstag (der aktuellen Woche) 18 Uhr, den möglichst genauen Bedarf der Folgewoche per Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! anzeigen. Das Formular einer Arbeitgeberbescheinigung (hier) einschl. einer persönlichen Erklärung muss dem Kind mitgeben werden. Kinder der Notbetreuung bringen bitte die Distanzaufgaben zur Erledigung und eventuell digitale Endgeräte mit.

Aktuelle Informationen und/oder Änderungen werden wir weiterhin an dieser Stelle veröffentlichen. Bitte achten Sie stets auf das Gültigkeitsdatum.

Viele Grüße und bleiben Sie, bleibt Ihr gesund,  Robert Hausmann