Login zu  Moodle am GHGmoodle 01

Unsere interaktive Lernumgebung


jufo2

  Jugend forscht Schule
Sachsen- Anhalt


RBS Logo


            

Bundesfinale "Jugend trainiert für Olympia"

Bei der erfolgreichen Teilnahme am Bundesfinale „Jugend trainiert für Olympia“ in Berlin erreichte die Mannschaft des Gerhart Hauptmann Gymnasiums Wernigerode den 9. Platz bei den Turnwettkämpfen in der WK IV Jungen.

Bundesfinale 22

Für die Schüler des Gerhart - Hauptmann – Gymnasiums Wernigerode Louisa Meyer, Philine Keller, Johann Klapötke, Lennard Perlick und Fred Wilhelm endete am letzten Samstag eine aufregende Woche in Berlin.  Sie nahmen  als Landessieger Sachsen-Anhalt zusammen mit Trainerin und Sportlehrerin Ines Hardam  am Bundesfinale „Jugend trainiert für Olympia“ in Berlin teil.

Die Mannschaft startete in der Wettkampfgruppe IV Jungen (Jahrgänge 2009-2012). Der Wettkampf fand in der Sporthalle Schöneberg am Sachsendamm statt und forderte von den jungen Wettkämpfern besondere Konzentration an den Geräten.  Die ungewohnte Atmosphäre einer großen und mit Teilnehmern aus allen Bundesländern besetzten Veranstaltung war natürlich mit viel Aufregung für die Mädchen und Jungen verbunden. So gelang auch nicht alles im Wettkampf wie zuvor im Training.   Doch nach Ende der Einzelwettkämpfe stand auf der Wertungstafel ein 9. Platz für die Mannschaft des GHG, der bei den Teilnehmern und bei der Trainerin ein zufriedenes Lächeln hervorbrachte, als die Urkunde über die Teilnahme am Bundesfinale überreicht wurde.

Ein wunderbarer Abschluss der Bundesfinalwoche war am Freitagabend schließlich die Siegerehrung mit Show-Programm in der Max-Schmeling-Halle.  Über 3000 Teilnehmern bestaunten den sehr sportlichen Showteil und feierten danach ausgelassen in der gesamten Halle eine Disko-Party. 

Die Wettkämpfer in Berlin waren :  v.l.n.r.  hinten Philine Keller und Louisa Meyer, vorn Lennard Perlick, Fred Wilhelm und Johann Klapötke.

Text: Ulrich Friedrich   Foto: Ines Hardam


 

Leitbild für das Fach Sport

Der Sportunterricht leistet einen nicht austauschbaren Beitrag zur Bildung und
Erziehung. Er fördert die Entwicklung einer mündigen, bewegungsfreudigen und
gesundheitsbewussten Persönlichkeit der Heranwachsenden durch Bewegung, Spiel und Sport und soll darüber hinaus die Einsicht vermitteln, dass sich kontinuierliches,
überdauerndes und langfristiges Sporttreiben, verbunden mit einer gesunden
Lebensführung, positiv auf ihre körperliche, emotionale und geistige Entwicklung sowie auf die Bewältigung des Lebensalltags auswirkt.

 

CAHI8261

Turnerinnen
 
 34e009b4 4aaf 41db 91c7 eefd53bb7926


Gleichzeitig soll Sport in der Schule Fairness, Toleranz, Teamgeist, Leistungsbereitschaft und Bewegungsfreude fördern und Wissen über Sport, Gesundheit und Fitness vermitteln.In seiner reflexiven Ausrichtung leistet der Sportunterricht einen ganzheitlich orientierten Bildungs- und Erziehungsbeitrag.

Das Gerhart- Hauptmann- Gymnasium fördert die Persönlichkeitsentwicklung der Schülerinnen und Schüler durch Bewegung, Spiel und Sport, so dass sie

  • in der Lage sind, die eigene Motivation zur Förderung und Erhaltung von Gesundheit und Fitness überdauernd hoch zu halten und zu manifestieren
  • sich als selbstwirksam erfahren,
  • sich bewusst, willentlich sowie reflektiert selbst steuern und kontrollieren können
    (Selbstdisziplin etc.),
  • Wissen über Gesundheit und Fitness im und durch Sport besitzen,
  • Wissen über Gesundheit und Fitness des eigenen Körpers besitzen und diese
    differenziert wahrnehmen können,
  • Wissen über die eigenen Lernstrategien besitzen und diese anwenden können,
  • den Umgang mit einer bewegungsfreudigen, gesunden Lebensführung konstruktiv anwenden können.

Den Schülerinnen und Schülern des Gerhart- Hauptmann- Gymnasiums sollen
Möglichkeiten des außerunterrichtlichen Sports in der Schule im Rahmen verschiedener AG-Angebote gegeben werden.


Darüber hinaus soll ihnen ermöglicht werden, ihre Leistungsfreude und -bereitschaft in Wettkämpfen zu erproben und auszubilden. Deshalb setzen sich die Lehrkräfte engagiert für die Teilnahme an Wettkämpfen und für die Bildung von Schulmannschaften ein.

 SSLA3660         FDWJ1796  Yoga

Unsere Sportstätten

  • Schuleigene Sporthalle des Gebäudes Heltauer Platz
  • Schuleigene Sporthalle des Gebäudes Westernstraße
  • Nutzung der TH „Unter den Zindeln“
  • Nutzung der städtischen Schwimmhalle

 

Unterrichtsangebot:

Der Sportunterricht wird in allen Klassenstufen auf der Grundlage der verbindlichen
Stundentafel 3- stündig, in Klassenstufe 5/6, bzw. 2- stündig, in den Klassenstufen 7-12, erteilt. Ab der Klassenstufe 9 wird in Kursen unterrichtet: Tischtennis, Leichtathletik, Basketball, Volleyball, Gymnastik/Tanz, Badminton, Judo, Fitness, Schwimmen, Gerätturnen.

 

Außerschulisches Sportangebot

In der Klassenstufe 11 wird eine Skifahrt angeboten, um Grundfertigkeiten im Ski alpin zu erlernen bzw. Fertigkeiten im Skifahren zu verbessern und um ein Gemeinschaftsgefühl in der Schule herzustellen.

AG-Angebote:

  • Gerätturnen
  • Fußball
  • Fechten
  • Volleyball
  • Schach
  • Basketball
  • Tanz

Schulwettkämpfe:

Wo immer es sinnvoll erscheint, nehmen wir mit Schülerinnen und Schülern an regionalen und überregionalen sportlichen Wettkämpfen teil. Darunter fallen z.B. Wettbewerbe „Jugend trainiert für Olympia“ in verschiedenen Sportarten, Fußballturniere, am „Triathlon-Sportify“ in Halberstadt, Harzgebirgslauf, an der Kinder- und Jugendolympiade. Dies bedarf einer entsprechenden sportlichen Qualität der Teilnehmerinnen und Teilnehmer, einer ausreichenden organisatorischen Vorbereitung der Veranstaltung im Unterricht oder den AGs. In diesen Veranstaltungen sollen sich die Schülerinnen und Schüler mit anderen Schulen sportlich messen, sie dienen allerdings auch dem Kennenlernen und dem gemeinsamen Erlebnis. Innerschulisch finden einmal jährlich Bundesjugendspiele in der Leichtathletik für die Jahrgangsstufen 5 bis 10 statt. Diese werden u.a. von Schülerinnen und Schülern der Oberstufe durchgeführt. Dazu wird die Abnahme des Deutschen Sportabzeichens angeboten.

 

Impressionen:

GHG erneut Gesamtsieger beim Sportify Triathlon

Bereits zum 7. Mal fand am Freitag, den 21.06.2019 der Sportify Triathlon im Friedensstadion in Halberstadt für die Gymnasien des Harzkreises statt. Traditionsgemäß war auch das Gerhart-Hauptmann-Gymnasium am Start. Am Ende konnten die 21 Sportler der Klassen 6-11, die das GHG vertraten, bereits zum dritten Mal in Folge über den Gesamtsieg jubeln.triatlon

Weiterlesen ...

Hauptmänner erfolgreich bei der Kreis-Kinder- und Jugend-Olympiade

20160608 184552

Mit einem starken Aufgebot von 27 Sportlern nahmen die Leichtathleten des GHG am 8. Juni 2016 an der Kreis-Kinder- und Jugend-Olympiade des Landkreises Harz in Wernigerode teil. Bei guten Wetterbedingungen zeigten sie spannende Wettkämpfe in den Disziplinen Weitsprung, Sprint, Ball und 800m. Fleißig wurden dabei Medaillen und andere gute Platzierungen gesammelt, so dass am Ende 16 Gold-, 15 Silber- und 5 Bronzemedaillen zusammenkamen.
Doch nicht nur die sportlichen Leistungen sondern auch das geduldige Warten auf den nächsten Wettkampf und die anstehenden Siegerehrungen stellten eine besondere Herausforderung an diesem langen Wettkampfnachmittag dar. Deshalb soll an dieser Stelle noch einmal ein Dankeschön an Paula Stöckel, Pauline Wesche, Richard Pinno, Jannis Grimmecke, Jeremy Scheffner, Luc John, Justus Rau, Max Wagner, Vincent Papner, Daniel Straßburg, Leo Junge, Maximilian Papies, Christian Klaus, Sophie Schreiner, Annelie Reulecke, Elena Carius, Chantal und Celine Koebke, Hoang Nguyen, Paul Ole Wagner, Max Mechsner, Lucas Hesse, Johanna Farwig, Emma Pälke, Emily Mattke, Anna Wagenknecht und Malena Bielas für die Teilnahme gehen!

(Foto: Platz 2 Annelie Reulecke und Platz 1 Sophie Schreiner im Sprint)


 

Sportify Triathlonstaffel 2015

sportify2015 1

Bei dem diesjährigen Triathlon-Staffelwettbewerb "Sportify 2015" im Friedensstadion Halberstadt konnte die Mannschaft vom GHG den 3. Platz von sieben teilnehmenden Gymnasien des Harzkreises belegen. Großen Anteil an diesem Erfolg hatten die Mädchen-Teams der Klassenstufen 8/9 und 10/11, die jeweils den Wettbewerb in ihrer Altersklasse gewinnen konnten. Mehr Bilder gibt es unter http://www.eventbild24.de/galerie.php?galid=807084E7FE02CB68CC2FB0118C6867C3 zu sehen.

sportify2015 2sportify2015 3


 

Siegreiche Volleyballmädchen

Vollyballmädchen der WK 3 erfolgreich beim Landkreisfinale

vb091214

Zum Auftakt des Landkreisfinales Volleyball in Halberstadt gewannen die Mädchen der Wettkampfklasse 3 (7./8. Klasse) gegen die Mannschaft vom Gymnasium Martineum Halberstadt deutlich mit 25:11 und 25:14. Nachdem auch das zweite Spiel gegen das Woltersdorff-Gymnasium Ballenstedt nach zwei umkämpften Sätzen mit 25:19 und 25:23 zu Gunsten der Mädchen vom GHG ausging, stand die Mannschaft als Sieger des Landkreisfinales fest. In der nächsten Runde, dem Regionalfinale in Sangerhausen müssen sich unsere Mädchen mit den Siegern der südlichen Landkreise Sachsen-Anhalts messen. Für diese Aufgabe wünschen wir schon jetzt viel Erfolg. Ein herzlicher Dank gilt Herrn Fay für die Betreuung der Mannschaft.


 

Sportify - Triathlonwettbewerb für Gymnasien

Am 04.07.2014 fand in Halberstadt ein Triathlon-Staffelwettbewerb der Gymnasien des Harzkreises statt. Organisiert vom Halberstädter Käthe-Kollwitz-Gymnasium und der Firma Schuber & Partner waren Mannschaften aus 10 Schulen am Start. Sportlichstes Gymnasium des Harzkreises wurde das Gymnasium Ballenstedt vor dem Gerhart-Hauptmann-Gymnasium, das bei seiner ersten Teilnahme gleich den zweiten Platz der Gesamtwertung belegte. Die Ergebnisse der einzelnen Alterklassen werden in Kürze nachgereicht. Alle Alterklassensieger fahren im Herbst gemeinsam zu einem Handball-Bundesligaspiel nach Magdeburg.

Sportify044Sportify223

Noch mehr Bilder gibt es auf eventbild24.de

Ergebnisse:

Mannschaft Platzierung
Mädchen 6./7. Klasse 1. Platz
Jungen 6./7. Klasse, 1. Mannschaft 2. Platz
Jungen 6./7. Klasse, 2. Mannschaft 5. Platz
Mädchen 8./9. Klasse 2. Platz
Jungen 8./9. Klasse 7. Platz
Mädchen 10./11. Klasse, 1. Mannschaft 1. Platz
Mädchen 10./11. Klasse, 2. Mannschaft 4. Platz
Jungen 10./11. Klasse 9. Platz